Blog

Startseite » Blog
Indisch angehauchter Senf: Der Curry-Senf
10.11.2008 | 2 Kommentar(e)

Indisch essen gehen ist ja manchmal sehr gut. Aber da Würste aus Indien schwer zu bekommen sind, stellt sich mir hier die Frage, ob und wie es beim Würstlessen möglich ist, einen Hauch von Indien zu erhaschen. Welche Überraschung: Es ist möglich! Und zwar mit diesem hier vorgestellten Curry-Senf!...

[Weiterlesen...]
Frisch geriebener Kren/Meerrettich im Glas
09.11.2008 | 5 Kommentar(e)

Die eigentliche Kren/Meerrettichsaison beginnt ja im Spätherbst, und man kann annehmen, dass es nur im Herbst frische Kren/Meerrettichwurzeln gibt, aber ungewaschener Kren/Meerrettich ist bei optimaler Lagerung ohne Probleme über 12 Monate ohne Qualitätsverluste zu lagern....

[Weiterlesen...]
Frisch aus der Druckerei: Unser Lesezeichen!
08.11.2008 | 0 Kommentar(e)

Nun sind sie endlich frisch aus der Druckerei eingetroffen: Die Wurstakademie-Lesezeichen! Warum gerade Lesezeichen, werden sich manche von euch fragen. Darum: 1) Leser unserer Seite lesen auch gerne echte Bücher, also ein perfektes kleines Geschenk! 2) Man bekommt Lust auf ein Würstl, wenn man u...

[Weiterlesen...]
Vorlesung 5: Wurst und der Kubismus
07.11.2008 | 4 Kommentar(e)

Der Kubismus ist schon allein deshalb eine interessante Epoche, weil er es doch glatt geschafft hat, eine Wurst bis heute zu prägen. Aber dazu weiter unten. In der Wortkreation "Kubismus" ist das Wort "Kubus" enthalten, also "Würfel". Diese geometrische Form zusammen mit Kugeln, Kegeln, Zylindern...

[Weiterlesen...]
Wurst & bündig: Waldviertler
07.11.2008 | 3 Kommentar(e)

Die Waldviertler ist eine Wurst, die am Besten schmeckt, wenn man sie im Wasser siedet. Im heißen Wasser dauert es ungefähr 10-15 Minuten, bis sie durch ist. Der Namensgeber dieser Wurst, ist eine Region im Bundesland Niederösterreich in Österreich - das Waldviertel. Diese Region ist bekannt für ...

[Weiterlesen...]
Wurst & bündig: scharfe Debreziner
06.11.2008 | 2 Kommentar(e)

Die scharfe Debreziner oder auch Debrecziner ist eine Wurst, die man am Besten im Wasser siedet - aber auch gegrillt schmeckt sie sehr gut. Wenn man sie in Wasser siedet dauert es ungefähr 6-10 Minuten. Wie der Name schon sagt, ist sie scharf. Bei den ersten Bissen glaubt man das gar nicht. Aber ...

[Weiterlesen...]
Mini-Info: Wurstduell auf Kabel1
04.11.2008 | 0 Kommentar(e)

In der Pommeswelt bekam ich den Fernsehtipp: Es duellieren sich der Koch Peter Hribar aus Krefeld und Imbissbudenbesitzer Axel Brinkmann. Peter tritt mit seinen Hummer- und Brennessel-Würsten an und Axel mit der traditionellen Currywurst und Krakauer. Welche Version der Wurst wird wohl die Beste ...

[Weiterlesen...]
Gewinner vom Buch "Wurst" steht fest!
01.11.2008 | 2 Kommentar(e)

Besonders freue ich mich, dass das Buch gerade derjenige gewonnen hat, der den Newsletter schon zwei Monate bevor die Wurstakademie online ging bestellt hat. Falls sich jemand fragt, wie das geht: Auf dem Ankündigungsbildschirm war ein Link, über den man den Newsletter schon vorab bestellen konnte..

[Weiterlesen...]
Vorlesung 4: Wurst und der Realismus
31.10.2008 | 0 Kommentar(e)

Der Begriff "Realismus" kommt vom Lateinischen "realis" und bedeutet soviel wie "die Sache betreffend". Diese Kunstauffassung setzte sich in Europa, von Frankreich ausgehend, im 19. Jahrhundert insbesondere in der Malerei durch. Den Malern war die historisierende und...

[Weiterlesen...]

Seiten

     

IN KÜRZE

An der Wurstakademie geht es einerseits um "Wurst & Wissen für jedermann", das vor allem im Blog vermittelt wird. Dort geht es um die Wurst und alles, das mit dieser zu tun hat. Also Senf, Brot und Gebäck, Kunst, Literatur, Rezepte etc. - und nicht zu vergessen: der Spassfaktor kommt nicht zu kurz! Andererseits geht es um Verbindungen! Um Verbindungen zwischen Konsumenten und Produzenten "guter Produkte und Lebensmittel", die in kleinen Inhabergeführten Handwerksbetrieben hergestellt werden.

NEUESTE BLOGEINTRÄGE

Twitter