Der Wurstbaum von Prof. Wurst #2

Der Wurstbaum von Prof. Wurst - Das Logo dieser Serie. Anfang März erzählte ich euch, dass die Samen des Wurstbaums bei mir im Briefkasten lagen und dass ich in den darauffolgenden Tagen mit der "Wurstbaum-Zucht" beginnen wollte. Das habe ich damals auch getan.

Zuerst gab ich alle Samen in ein Wasserglas und stellte es auf einen Heizkörper, damit das Wasser lauwarm blieb. Das habe ich deshalb getan, damit die harten Samen etwas weicher werden und das Keimen leichter geht - den Tipp bekam ich mal vor ewig langer Zeit von einem Gärtner. Ich ließ die Samen 4 bis 5 Tage im Wasser.

In der Zwischenzeit besorgte ich mir ein kleines Treibhaus, um den Samen die idealen Bedingungen bzw. Temperaturen bieten zu können, um auszutreiben. Ich nahm die Torftöpfchen, Erde rein, Samen rein - insgesamt 18 Stück - und noch 1cm Erde darauf. Nach dem Angießen kam der Deckel drauf und dann begann das Warten. Ich passte auf, dass die Erde immer feucht war und schaute jeden Tag, ob sich was tut. Und dann war es eines Tages, ca. 4 Wochen nach dem Einsetzen wirklich soweit - ich sah die ersten grünen Spitzen! Die Wurstbäumchen kamen dann eins nach dem anderen heraus. Insgesamt 8 Stück, die restlichen 10 Samen hatten keine Lust zum Austreiben - auch ok.

 

Die Wurstbaumsamen in den Torftöpfchen - Closeup Die Samen im den Torftöpfchen von oben Und dann noch 1cm Erde auf die Samen... Deckel drauf und warten, warten und warten.

So schauten die Wurstbäume Ende Juni 09 aus - ok, Bäumchen! Die Pflanzen werden umgetopft... So, fertig umgetopft... ...viel Spass beim Weiterwachsen, liebe Wurstbäumchen!

 

Ende Juni war es dann soweit und ich befreite sie aus dem Treibhaus"gefängnis" und pflanzte sie in größere Töpfe. Nun stehen sie bei mir am Balkon und erfreuen sich des Sonnenlichts (wenn mal die Sonne zwischen Wolken hervorkommt - was im Moment nicht so oft der Fall ist!) und der UV-Strahlen.

Also dann, lassen wir sie weiterwachsen! Ich werde euch in Zukunft natürlich wieder von meinen Wurstbäumen berichten!

Prof. Wurst