Der Wurstbaum von Prof. Wurst #1

Der Wurstbaum von Prof. Wurst - Das Logo dieser Serie. Ich muss zugeben, dass mich der (Leber)wurstbaum oder auch Kigelia Africana nachhaltig beeindruckt und begeistert hat. Also kam ich auf die Idee diesen Baum für mich zu pflanzen und euch alle daran teilhaben zu lassen, indem ich von Zeit zu Zeit über meine Bäume berichte und das Wachsen und Leben hier an der Wurstakademie dokumentiere.

Gut, die Bäume sind nicht für unsere Breitengrade geschaffen, aber es sind hier (anscheinend) ideale Kübelpflanzen. Im Sommer stehen sie draußen und in den Wintermonaten muss man sie bei 10 bis 15 Grad überwintern. Oben schrieb ich deshalb "über meine Bäume", weil ich mindestens 2 Bäume brauche, um auch mal Würste an ihnen hängen zu sehen. Sie müssen ja von anderen Bäumen bestäubt werden. In Afrika übernimmt das eine spezielle Fledermausart. Ich werde das dann mit einem Pinsel machen - sollte funktionieren, wie mir ein Pflanzenspezialist sagte.

Die Samen des Wurstbaums (Kigelia Africana) Ohne Samen logischerweise keine Bäume. Also besorgte ich mir die Samen des Wurstbaumes. Vor kurzem trafen sie ein. Irgendwie schauen sie ein bißchen aus wie unförmige Kaffeebohnen. In den nächsten Tagen werde ich dann "unsere Wurstbaumzucht" beginnen und euch natürlich brühwarm darüber berichten. Anzuchtschälchen und eine düngerarme Erde habe ich schon besorgt...

**********
Update (22. Juni 2009):

Von unserem "akademischen Wurstbaum" gibt es nun auch einen Bildschirmhintergrund! Zum Artikel geht es hier, oder du schaust gleich direkt in den Downloadbereich der Wurstakademie...

Prof. Wurst