Die Weisswurstkarte aus Augsburg - #8

Geschrieben vonProf. Wurst in Postkarten DruckversionDruckversion

Ich merke schon, dass ich sehr nahe an Bayern wohne. Ist ja schließlich schon die 2. Weisswurstkarte1 in der wurstakademischen Wurstkartensammlung. Die 1. Karte sendete uns letztes Jahr Marianne direkt aus München. Das Foto auf der Karte erinnert mich ganz spontan an so geniale und sinnvolle Wettessen, in denen sich - meiner Meinung nach - Verrückte und irgendwie wahrscheinlich auch im Kopf kranke Personen, 14 Hähnchen-Flügel in 3 Minuten, 66 Hot-Dogs oder 103 Hamburger in sich hineinstopfen2. Wie man auf der Karte sehen kann, ist diese Wettessenidee nicht ganz neu - das Foto auf der Wurstkarte wurde um 1930 aufgenommen. Ok, nehmen wir einfach an, dass es sich hierbei um kein Weisswurst-Wettessen handelt, sondern dass er einfach großen Hunger hat, unser vollschlanker Herr. Sarah, die mir diese Karte aus Augsburg schickte, schrieb folgendes:

Lieber Prof. Wurst,

Als ich vor ein paar Tagen einem Freund von eurer Wurstakademie erzählte, sagte er mir, dass er in einer Buchhandlung in der Nähe eine Wurstkarte gesehen hat. Dann dachte ich an eure Wurstkarten-Serie und schon war ich dort und besorgte mir die Karte. Tja, und nun hast du sie in der Hand! Aber ich hoffe für dich, dass du nicht so viele Weisswürste auf einmal verdrückst. Ich glaube nicht, dass das gesundheitsfördernd ist. Aber muss ja im Endeffekt jeder selber wissen. :-)

Liebe Grüße aus Augsburg, Sarah

Ja, liebe Sarah, da kannst du dir sicher sein, dass ich weiß, wie viele Weisswürstl ich essen kann. Schließlich bin ich ja ein Wurstgenießer - sprich: normalerweise kommen 3 Würstl auf den Teller. Selten eins und noch seltener fünf. :-D Danke für diese Wurstkarte, Sarah!

Schreibe auch du uns eine Wurstkarte

Ich bin gespannt, wer mir die nächste Karte schickt und vor allem woher sie kommt - Berlin, München, Wien, Salzburg, Erfurt und diesmal Augsburg hätten wir ja nun schon.3 Auf alle Fälle wird sie dann hier in der "Postkarten-Rubrik" präsentiert. Kann auch mal von weiter weg sein...

  • 1. Das Foto auf der Karte mit dem Titel "Weißwürst!" stammt von Philipp Kesster um 1930. Die Karte selbst stammt vom Verlag und Bildarchiv Sebastian Winkler, Baaderstr. 56, 80469 München, Tel. +49.89.2012110, Fax +49.89.20244887
  • 2. Hier gehts zu den Quellen der Wettessen: Hähnchenflügel-Wettessen, Hamburger-Wettessen und Hot Dog-Wettessen.
  • 3. Die Karte einfach an folgende Adresse schicken: Wurstakademie, z.Hd. Mario Pizzinini, Sonnenburgstr. 2, A-6020 Innsbruck
Prof. Wurst