Künstlerische Wiener Wurstkultur: Die Wursthaberer

Das Logo der Wursthaberer Patrick Baumüller1, Severin Hofmann2 und Heribert Reich3 haben 2005 das Projekt "Wursthaberer" ins Leben gerufen. Erstaunlich ist die Herangehensweise ans Thema Wurst. Denn die 3 sind nicht etwa Metzger, sondern sie sind Künstler bzw. Lehrer.

Der "Wurststand" der Wursthaberer, Secession, Wien 2007 Den ersten großen Auftritt hatten sie 2007 am Gelände der Secession in Wien.4 Dort gestalteten sie einen temporären Wurststand, den man eigentlich nicht so nennen darf. Es war ein Kunstwerk, ein Wurststand-Kunstwerk! Und dort verkauften sie keine alltäglichen Würste und Senfe, sondern sie brachten die selbst kreierten Wurst- und Senfsorten unters hungrige Volk.

Die 3 Wursthaberer5 beschreiben ihr Projekt selbst so:

Die drei Wursthaberer "Auf der Suche nach der richtigen Gewürzmischung in unserem Künstlerleben, verschlug es uns in die heiligen Hallen des Wurstmachens. Die Bekanntschaft mit Heribert Reich ergänzte unseren künstlerischen Schwerpunkt um die genauso wichtige Feinschmecker-Leidenschaft, wie sie für ein kreatives Arbeiten mit Lebensmitteln Voraussetzung ist. Es geht hier aber nicht bloß um die gemeine Speisenzubereitung! Vielmehr ist es die sozio-kulturelle Interaktion mit den beteiligten Menschen, das Streben nach besserer Lebensqualität, das Erforschen der wirtschaftspolitischen Zusammenhänge, sowie der Einblick in die, bis dato fremde, Produktionstechnologie - und zuguterletzt natürlich eine ordentliche Portion Spass, die uns dem ästhetischen und geschmacklichen Thema der Wurst nähergebracht haben."

Nun alles klar? Eine spannende Sache, wenn man bedenkt, dass sie weder Metzger noch Senfmüller sind, und doch sehr leckere Würste und Senfsorten produzieren. Ich durfte alle schon probieren! :-) Aber wie man sich denken kann, sind es keine allseits bekannten Produkte, die die 3 Haberer produzieren. Nein, es sind ganz Spezielle - wie die Namen schon andeuten: Lady Thai, Paprikalypse Now, Käsmopolitän und Angus Dei die Wurstsorten und Maestroso, Firestarter und Blue Tooth die Senfsorten!

Die Kurzvorstellung der 4 Wurstsorten:

  • Lady ThaiLady Thai (Abb. rechts): Die etwas andere Weißwurst! Eine spezielle Gewürzmischung, Kokosnussmilch, Limettensaft, Zitronengras und Koriandergrün verleihen der Wurst eine raffinierte asiatische Frische.
  • Paprikalypse Now (Abb. unten links): Eine sehr schlanke und scharfe Wurst mit mexikanischem Chili und gemahlenem Wacholder. Zuerst merkt man die feine Schärfe gar nicht wirklich. Diese kommt dann etwas zeitversetzt... Aber sie ist nicht so scharf, dass man in der Folge nichts mehr schmeckt.
  • Käsmopolitan (Abb. unten mitte): Eine Wurst mit Käseeinlage, wie die Käsekrainer und die Käsegriller. Nur ist sie vom Geschmack her sehr weit von den üblichen "Käsesorten" entfernt. Das macht wohl die spezielle Gewürzmischung, der in Eiswein eingelegte frische Pfeffer und der Vorarlberger Bergkäse.
  • Angus Dei (Abb. unten rechts): Die Kultigste der 4 Würste für mich. Eine der wenigen Würste, die ohne Schweinefleisch auskommt. In diese Wurst kommt nur Lamm- und Rindfleisch rein. Die schwarzen Oliven, der frische Salbei und der Stangenpfeffer machen diese Wurst zu einem besonderen Geschmackserlebnis.

 Paprikalypse Käsmopolitan Angus Dei

Und die 3 Senfsorten der Wursthaberer (Fotos von links nach rechts):

  • Maestroso (Abb. unten links): Der Maestroso-Senf vereint die geschmacklichen Eigenheiten eines traditionellen Weißwurstsenfs mit der weichen Fruchtigkeit sonnengereifter Marillen/Aprikosen. Ideal für Weißwürste. Harmoniert aber auch mit anderen Würsten, keine Frage! Er wurde in Anlehnung an einen Charakter aus Elias Canettis "Der Ohrenzeuge" entwickelt.
  • Firestarter (Abb. unten mitte): Viele kennen die Gruppe "The Prodigy" mit dem Song "Firestarter"6. Genau diesem verdankt der Senf seinen Namen. Er besitzt eine säuerliche Note, für die sich das Aroma von verarbeiteten Berberitzen verantwortlich zeichnet. Außerdem braucht man zur Herstellung gepressten Birnensaft und einen Schuss Cointreau.
  • Blue Tooth (Abb. unten rechts): Blaue Zähne hat man nach dem Genießen dieses Senfs keine, außer vielleicht man ißt ein ganzes Glas pur. :-) Heidelbeeren, Mohn, etwas Zimt und schwarzes Senfkorn geben dem Senf die dunkle Farbe.

Maestroso Firestarter Blue Tooth

Keine Sorge, es wird hier noch einzelne Berichte zu den Wurstsorten und den Senfsorten geben.

Und das Beste: Die Senfsorten wird es auch in unserem zukünftigen Webshop zu kaufen geben!

  • 1. Patrick ist Künstler in Wien. Zu seiner Webseite gehts hier entlang. Und auf artfacts.net gibt's eine Übersicht über seine bisherigen Ausstellungen für alle, die es etwas genauer wissen wollen.
  • 2. Severin ist ebenfalls Künsler. Er hat sich in letzter Zeit vermehrt dem Web-Design verschrieben. Hier auf artfacts.net mehr zu ihm und seine Ausstellungen.
  • 3. Und Heribert ist Lehrer von Beruf und hat Philosophie und Theologie studiert. Da sein Vater Metzgerlex ist, passt er natürlich schon alleine deshalb bestens zu den Wursthaberern.
  • 4. Mehr dazu zu lesen gibt es direkt auf der Webseite der Secession.
  • 5. Du weißt nicht was ein "Haberer" ist? Bitte sehr: Haberer, der: Freund, Kamerad, Kumpl. Somit heißt "Wursthaberer" Wurstfreunde. Beispielsatz: Er kummt immer mit seine Hawara (so spricht man Haberer aus) = Er kommt immer mit seinen Freunden.
  • 6. Hier geht's zum Video von Prodigys Song "Firestarter" auf YouTube.
Prof. Wurst