Cosmogrill in München

Außenansicht des Cosmogrill Adresse:
Maximilianstr. 10,
80539 München, Deutschland
Telefon | E-Mail | Web:
+49.89.89059696
E-Mail | Web
Öffnungszeiten:
Mo-Mi: 11-3 Uhr
Do-Sa: 11-6 Uhr
So: Ruhetag
Plätze:
Platz für 25 Gäste
10 davon stehend (50 m2)
Wurstauswahl | Preisbereich:
2, bald 3 | jeweils € 3,80
Randnotizen:
"nur" gegrillte Wurst!

Wer München ein bißchen kennt, weiß mit dem Strassennamen "Maximilianstrasse" etwas anzufangen. Die Maximilianstrasse steht für Luxus, der hier bei Juwelieren und in Boutiquen zu kaufen oder nur zu bestaunen ist. Sicherlich nicht unbedingt der Ort, an dem man einen Schnellimbiss erwartet, aber es gibt hier einen kleinen, feinen Schnellimbiss oder besser gesagt einen Edelschnellimbiss mit dem Namen COSMOGRILL.

Seit August 2006 kann man dort ein von dem Frankfurterlex Architekturbüro Franken Architekten1kreiertes und schon mehrfach ausgezeichnetes (z.B. Red Dot Design Award2) Lokal bestaunen. Das Space Odyssey-angelehnte Design3 des Lokals in Kombination mit einem von Swarovski entwickelten "Cosmo Lusters" mit über 4000 Strass Swarovski Kristallen über dem Eingangsbereich fasziniert und da stellte sich mir die Frage "Wie werde ich hier wohl kulinarisch verwöhnt? Oder ist es wie so oft: Außen hui, innen pfui?". Im Business-Netzwerk Xing hörte ich, dass es dort die beste Currywurst im süddeutschen Raum geben soll. Auch die Käsekrainer soll hier nicht von schlechten Eltern sein. Also machte ich mich auf nach München und bestellte dort fürs Erste mal eine Käsekrainer (die genauso, wie der Swarovski-Luster aus Österreich kommt). Nach kurzem Warten bekam ich eine gegrillte Käsekrainer mit Senf und Kren und 2 Scheiben getoastetem Brot. Fürs Auge wunderschön und für den Gaumen ebenfalls. Ich muss zugeben, dass ich schon mehr auf gesottene Würstl stehe (warum erzähle ich ein anderes Mal), aber diese gegrillte Käsekrainer war perfekt. Wirklich empfehlenswert! Der Gaumen wird hier genauso verwöhnt, wie das Auge.

Hier wird bestelltjavascript:void(0) Tablett mit Wurst, Senf und Brot Die Käsekrainer mit Kren/Meerrettich im Cosmogrill

Ich kam dann auch noch mit Christoph Kiening, der mit seinem Partner Georg Ippen den Cosmogrill führt, ins Gespräch:

Prof. Wurst: Wie bist du auf die Idee zu diesem futuristisch anmutenden Lokal gekommen?
Christoph Kiening: München leidet im Gegensatz zu anderen Metropolen an einem Defizit an mobilen, bzw. urbanen Speisenangeboten, insbesondere in den Nachtstunden. Mit Cosmogrill wollten wir die Lücke auf einer kulinarisch anspruchsvollen und gesunden Ebene schließen.

Prof. Wurst: Warum nur Grill und nicht zum Beispiel auch gesottene Wuerstl?
Christoph Kiening: Das Kernprodukt von Cosmogrill sind unsere Burger und unsere sonstigen Grillspezialitäten. Der noch sehr jungen Geschichte von Cosmogrill sind wir aber auch natürlich unserem Wurstangebot verpflichtet. Aber wenn schon Wurst, dann muss sie vom Grill kommen.

Prof. Wurst: Wird es in Zukunft mehr Wuerstl geben, oder bleibt es bei den 2 Angeboten?
Christoph Kiening: Auf die neue Karte nehmen wir noch eine Salsiccia mit Balsamicolinsen auf. Es wird aber nicht mehr als drei Würste auf der Karte geben. Darüber hinaus lassen wir in der neuen Karte unsere Würste auch direkt von unserem Bio-Erzeuger herstellen, dem Kratzerhof bei Dorfen.

Cosmogrill von innen Der Cosmogrill-Luster von Swarovski in Tirol Essen, warten und lesen im Cosmogrill

Ok, zugegeben, der Cosmogrill ist kein reines Wurstlokal, aber immerhin gibt es 2 - bald sind es dann 3 - köstliche Würstl. Auf alle Fälle ist es einen Besuch wert. Diesmal war ich unter Tags hier im Cosmogrill, aber das naechste Mal werde ich in der Nacht hier auftauchen und schauen wie es hier abgeht, den Erzählungen nach ist hier die Hölle los. Dann werde ich auch die Currywurst testen und euch berichten, ob sie wirklich die Beste im süddeutschen Raum ist. Aber das werde ich euch in Teil 2 mitteilen...

(Fotonachweis 4 )

Prof. Wurst